Hauptinhalt

Landesberufsschule für das Gastgewerbe Savoy

Formulare

Hier geht es zu den Formularen.


Savoy get smart

Wie wirksam die Zusammenarbeit innerhalb Europa und wie wertvoll sich der Austausch in den verschiedenen Erasmusprojekten ist, hat sich an der Landesberufsschule für das Gastgewerbe Savoy gezeigt. Gemeinsam mit anderen  5 Berufsschulen  aus 5 verschiedenen Ländern (Belgien, Deutschland, Österreich, Finnland und Italien) unternahmen Lehrkräfte und Schüler eine Lehrfahrt nach Oulu in Finland.

In verschiedenen Workshops widmeten sich die Beteiligten, Schüler und Lehrer, der aktuellen Entwicklung  der unterschiedlichen Medien  in der Gesellschaft, von der Handhabung des Smartphons bis zur Anwendung  des Tablets. Schulen müssen sich der Thematik stellen und diese Realität in ihr Programm, bzw in ihren Lehrplan einbauen. Den Schülern wird der richtige Umgang mit verschiedenen Geräte  gelehrt, sie werden mit Positivem und Negativen konfrontiert. Vor allem lernen sie die Gefahren im Internet kennen. Auf einer gemeinsamen Plattform findet gezielt Unterricht statt, Inhalte und Lerntexte werden dort ausgetauscht. Umgang mit dem Handy heißt auch  darauf verzichten können und nicht blindlings 24 Stunden damit hantieren. Dieses Bewußtsein wird geweckt, indem die Schule Wert legt auf weitere Projekte mit diesem Schwerpunkt.

Auch zwei Schüler der Fachschule konnten diese Fahrt nach Finnland miterleben. Der Austausch mit den anderen Schülern war sehr lehrreich und öffnete ihnen eine neue Welt. Im November trifft sich die Erasmusgruppe an der Landesberufsschule Savoy in Meran und wird dort weitere Meilensteine setzen. 

Seit 8. März läuft an den beiden Berufsschulen Luis Zuegg und Savoy in Meran ein Handyexperiment. Unter dem Titel „Handy Challenge“ verzichten Schüler, Lehrer und nichtunterrichtendes Personal bis zum 5. April auf WhatsApp.

Wie wirksam die Zusammenarbeit innerhalb Europa und wie wertvoll sich der Austausch in den verschiedenen Erasmusprojekten ist, hat sich an der Landesberufsschule für das Gastgewerbe Savoy gezeigt. Gemeinsam mit anderen  5 Berufsschulen  aus 5 verschiedenen Ländern (Belgien, Deutschland, Österreich, Finnland und Italien) unternahmen Lehrkräfte und Schüler eine Lehrfahrt nach Oulu in Finland.

In verschiedenen Workshops widmeten sich die Beteiligten, Schüler und Lehrer, der aktuellen Entwicklung  der unterschiedlichen Medien  in der Gesellschaft, von der Handhabung des Smartphons bis zur Anwendung  des Tablets. Schulen müssen sich der Thematik stellen und diese Realität in ihr Programm, bzw in ihren Lehrplan einbauen. Den Schülern wird der richtige Umgang mit verschiedenen Geräte  gelehrt, sie werden mit Positivem und Negativen konfrontiert. Vor allem lernen sie die Gefahren im Internet kennen. Auf einer gemeinsamen Plattform findet gezielt Unterricht statt, Inhalte und Lerntexte werden dort ausgetauscht. Umgang mit dem Handy heißt auch  darauf verzichten können und nicht blindlings 24 Stunden damit hantieren. Dieses Bewußtsein wird geweckt, indem die Schule Wert legt auf weitere Projekte mit diesem Schwerpunkt.

Auch zwei Schüler der Fachschule konnten diese Fahrt nach Finnland miterleben. Der Austausch mit den anderen Schülern war sehr lehrreich und öffnete ihnen eine neue Welt. Im November trifft sich die Erasmusgruppe an der Landesberufsschule Savoy in Meran und wird dort weitere Meilensteine setzen.


Sprachreise nach Antibes vom 05. bis 12. März 2017

Projekt Caritas Schuldnerberatung: „Monetencheck“

Im März 2017 wurden in den 2. Hofa A und 2. Hofa D von den Lehrpersonen Rita Lamprecht, Karin Gstrein und Dr. Doris Endrizzi das Projekt „Monetencheck“ gemeinsam mit Herrn Werner Niederbrunner von der Caritas Schuldnerberatung durchgeführt.

In drei aufeinander aufbauenden Einheiten wurden die Schüler/innen von Herrn Niederbrunner und den Lehrpersonen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema Geld angeregt, setzten sich mit Budgetplanung und Bankprodukten auseinander und bekamen Tipps zur Schuldenvermeidung und zu altersrelevanten Geldfallen. Dabei wurden die Inhalte und Themen spezifisch auf die jungen Leute zugeschnitten und praxisbezogen aufgearbeitet.

Zum Abschluss erhielten alle Schüler/innen ein Diplom.



Nebennavigation

Kontakte

Landesberufsschule für das Gastgewerbe "Savoy"

Rätienstraße 1
39012 Meran
Tel. +39 0473 20 59 00
Fax +39 0473 20 59 09
 lbs.me-savoy@schule.suedtirol.it

 lbs.me-savoy@pec.prov.bz.it

 

 

Lernfeldunterricht an der LBS Savoy Meran 

Öffnungszeiten

Sekretariat

Schultage

MO. – DO.   8.00 - 16.00 Uhr

 FR.             8.00 – 12.00 Uhr

Schulfreie Tage

MO. – Fr.   8.00 - 12.00 Uhr

Freie Stellen

Mitteilung der freien Stellen

Laut Landesgesetz
„Personalordnung des Landes“ ist im Art. 12, Absatz 5 ist festgeschrieben, dass frei werdende Stellen über Medien bekannt gemacht werden müssen.

Momentan sind keine Stellen frei.