Hauptinhalt

Savoy-Schüler/-innen untersuchen das Buchungsverhalten der Gäste 2015 - 16

 

                           2. HOFA E mit unserer Direktorin

Pro Jahr verbringen fast sechs Millionen Gäste ihren Urlaub in Südtirol. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch nicht nur die Bedürfnisse und Wünsche verändert, sondern auch die Art und Weise, wie sie ihren Südtirol-Urlaub buchen.

Das Projekt, das von den Fachlehrerinnen Rita Lamprecht, Andrea Kleon und Karin Gstrein betreut wurde, begann mit zwei Fachvorträgen. Herr Alexander Jungmann von der Firma Alpenwelt Verlag aus Bruneck erzählte viel Interessantes zum Thema: „Kleine Helfer auf Knopfdruck – Die Appvielfalt der Reiseindustrie“. Herr Premstaller, Abteilungsleiter der IT-Abteilung des HGV, berichtete über die Vor- und Nachteile vom Buchungsportal „Booking Südtirol“.

Am 30. Oktober 2015 nahm die 2. Klasse Hofa E nun das Buchungsverhalten der Gäste in vier verschiedenen Hotels unter die Lupe. Einen Vormittag lang starteten die Schüler/-innen im Hotel Preidlhof und Hotel Lindenhof in Naturns sowie im Hotel Jagdhof und Hotel Matillhof in Latsch eine Umfrage anhand eines Fragenkatalogs.

Familie Pirhofer vom Hotel Jagdhof ist davon überzeugt, dass Gäste Bewertungsportale benutzen um Sicherheit über ihre Buchungsentscheidungen zu gewinnen. Jede Bewertung wird persönlich kommentiert.  Herr Nischler vom Hotel Lindenhof legt besonderen Wert auf individuell gestaltete E-Mails. Jeder Gast erhält ein personalisiertes Angebot, ob Aktiv-Urlauber, Familien mit Kindern oder Wellnessgäste. Familie Dietl vom Hotel Matillhof punktet mit einer übersichtlichen Webseite, die ständig aktualisiert wird und die Gäste auf dem Laufenden hält. Familie Ladurner vom Hotel Preidlhof hat sich auf ruhesuchende Paare und Erwachsene ab 16 Jahren spezialisiert. Sie arbeiten mit verschiedenen Buchungsportalen zusammen. Für den Hotelier stellen sie heute den zweitwichtigsten Vertriebskanal im Internet dar.

Zum Abschluss des Projekts präsentierten die Schüler/-innen die Ergebnisse den Hoteliers, dem HGV-Vertreter, der Frau Direktor Dr. Beatrix Kerschbaumer-Sigmund, Vizedirektor Peter Enz und den Fachlehrerinnen.